Freitag, 5. Dezember 2014

Filmfreitag: Meine Favoriten

Heute geht es um meine Favoriten die ich euch ans Herz legen würde, vielleich kennt ihr ja den ein oder anderen nicht und schaut einfach mal rein ;-)


Weisser Oleander
Inhalt:Als die exzentrische Künstlerin Ingrid Magnussen wegen Mordes verurteilt wird, steht ihre 15 jährige Tochter Astrid vollkommen alleine da. Sie landet bei der bibelfesten Ex-Stripperin Starr und wird durch Probleme danach zu der neurotischen Schauspielerin Claire geschickt. Als diese sich umbringt wird sie mit einem Zwischenstopp im Heim zu der Imigrantin Rena verfrachtet. Durch dieses harte Leben wird Astrid nach und nach zur Frau, doch ihre Mutter wacht auch aus dem Knast mit Argusaugen über sie.

Meine Meinung:  Ich liebe diesen Film wirklich und kann selber nicht verstehen wieso ich das Buch noch nicht gelesen habe. Noch nicht! Der Film ist schon etwas älter (2002) und ich habe in schon sehr oft gesehen. Meiner Meinung nach ist das eine der besten Rollen die Michelle Pfeiffer gespielt hat und sie ist einfach wunderschön. Der ganze Film ist wunderschön aufgebaut und alle Rollen wurden mit tollen Schauspielern besetzt die ihren Charakteren Leben einhauchen. Vorallem Alison Lohman die die Rolle der Astrid Magnussen perfekt verkörpert. 



Pans Labyrinth:
Inhalt: "Pans Labyrinth" ist die Geschichte der kleinen Ofélia, die mit ihrer Mutter zum Stiefvater, einem hochrangigen Militäroffizier, in eine ländliche Gegend Nordspaniens ziehen muss. Durch die Brutalität und Unberechenbarkeit des Stiefvaters tief erschüttert, findet Ofélia Zuflucht in einer Fantasiewelt, die von wundersamen, schaurigen und mythischen Fabelwesen, wie dem geheimnisvollen PAN, bevölkert ist. Sie hat nur eine Chance, in diesem neu erschaffenen Kosmos zu bestehen: Sie muss sich ihren tiefsten Ängsten und schlimmsten Träumen stellen. "Pans Labyrinth" wurde von der Academy of Motion Picture Arts and Sciences mit dem Oscar in drei Kategorien ausgezeichnet: "Beste Kamera", "Beste Ausstattung" und "Beste Maske".

Meine Meinung: Ich denke die meisten kennen diesen Film und wer nicht unbedingt ansehen. Er ist unheimlich,traurig,blutig,wunderschön,wundervolle Story einfach ein Muss. Da ich ein wirklicher Angsthase bin muss ich bei einigen Szenen die Augen schließen, eine davon ist die mit dem weißen Monster das keine Augen besitzt, zuerst und später sieht man das seine Augen sich an seinen Händen befinden. Wie ich finde die beste Arbeit von   Guillermo del Toro, kräftige Farben, viele Fantasiegeschöpfe und man ist die ganze Zeit gespannt was passiert jetzt, wie wird das alles Enden. Schaut ihn euch an UNBEDINGT!!!

Es ist Wochenende also falls ihr lieber daheim bleibt, schaut doch einfach mal in die beiden Filme rein :-) Lasst mir gerne ein Kommentar da wie ihr sie findet.




1 Kommentar:

Casey Nonsense hat gesagt…

Ich liebe Pan's Labyrinth - der ist einfach so.. Ich war gefangen von der Atmosphäre, der Handlung und allem drum und dran. Sehr gute Empfehlung - und sehr gut eingesetzter Nachdruck ;)

Ich wünsche dir noch einen schönen Abend,
Casey